Jahreshauptversammlung im Jubiläumsjahr des Musikvereins Rothtal Horgau

Es sei ein erfolgreiches Jahr gewesen – und doch konnten die Verantwortlichen des Musikvereins Rothtal Horgau nicht rundum zufrieden sein. Möglicherweise zeichnet sich ein Problem mit fehlendem musikalischen Nachwuchs ab.

Vereinsvorsitzender Max Holland, Dirigent Wolfgang Dippold, Jugend-Beirätin Evi Schmid und der als Gast bei der Jahreshauptversammlung anwesende Bürgermeister Thomas Hafner thematisierten die Angelegenheit. Zum Ende des vergangenen Schuljahres wurde die gemeinsame Jugendkapelle des Musikvereins Rothtal sowie der Blaskapellen aus Gabelbach und aus Wörleschwang aufgelöst. Mangel an jungen Musikanten wurde von Schmid als Grund ebenso genannt wie Motivationsprobleme. Die verbliebene Schar an jungen Horgauer Blasmusikern hat derzeit Zuflucht bei der Schülerkapelle in Zusmarshausen gefunden. Verstärkt soll nach Lösungen gesucht werden, bevor bei der Kapelle ein echtes Nachwuchsproblem entsteht.

Ansonsten konnte der Verein auf ein meist erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken, so der seit einem Jahr amtierende Vorsitzende Max Holland in seinem ersten Bericht. Sowohl bei geselligen Veranstaltungen wie bei Konzerten hätten die Musikanten viel Zuspruch für ihre Darbietungen erhalten. „Wir haben unsere musikalischen Wurzeln mit Walzer, Marsch und Polka bewahrt und nehmen neue Einflüsse auf“, sagte der Vereinschef, der selbst auch als Bassist, Keyboarder und Sänger auf der Bühne steht. Die Mitgliederzahl sank um 11 auf 283, darunter insgesamt 58 Musikanten. Kassierer Thomas Christ meldete ein ordentliches vierstelliges Plus in der Kasse, Geld, das der Verein im angelaufenen 50. Jahr des Bestehens für seine geplanten Jubiläumsfeierlichkeiten gut brauchen kann. Dirigent Wolfgang Dippold freute sich über eine gestiegene Probenbeteiligung auf 75 Prozent bei den 40 Musikanten der Stammkapelle des Vereins. Er hoffe, dass sich in absehbarer Zeit aus den Reihen der Musikanten ein Kollege für den Dirigentenstab finde. Schriftführerin Silvia Klein listete insgesamt 72 Aktivitäten des Vereins im Berichtsjahr auf, Konzerte oder Festumzüge ebenso wie Geburtstagsständchen und Beerdigungen.

Nächste Veranstaltung zum 50. Vereinsjubiläum des Musikvereins Rothtal ist der Jubliäums- und Ehrenabend am Samstag, 1. April, für alle Mitglieder und geladene Gäste. Am Sonntag, 9. April, folgt ab 17 Uhr in der Horgauer Pfarrkirche St. Martin das Palmsonntagskonzert der Blaskapelle. Weitere Termine sind am Sonntag, 14. Mai, ein Konzert mit „Table for Two“, am Samstag, 26. Juni, ein Open-Air mit „Sexmoß“ und am Sonntag, 8. Oktober, ein Benefizkonzert mit dem Bayerischen Polizeiorchester.

Michael Siegel

Veranstaltungen

Keine Termine